Werkzeugkasten

Podcast- oder Hörbuch-Produktion

Podcast-Produktion: Eine gute Tonqualität das A & O für eine erfolgreiche Audio-Produktion. Daher ist ein gutes Mikrofon oder Aufnahmegerät wirklich wichtig. Folgende Geräte kann ich aus meiner Erfahrung empfehlen:

  • ZOOM H-1n: Digitales Aufnahmegerät, kann in Stereo aufnehmen. Hochwertige Mikrofone liefern super Stereo-Aufnahmen. Aufnahme im WAV oder im MP3-Format. Integrierte Kopfhörerbuchse zum Mithören während der Aufnahme und Wiedergabe. Das H-1n kann auch als USB-Mikrofon am PC oder Laptop genutzt werden. Preis: unter 90,- Euro.
  • the t.bone SC 420 USB Desktop-Set: ein Rundum-sorglos-Paket für Podcaster. Das Mikrofon wird direkt per USB an den Computer angeschlossen. Integrierte Kopfhörerbuchse zum Mithören während der Aufnahme und Wiedergabe. Ein Popschutz, eine Halterung (Spinne) zur Befestigung und ein Tischstativ sind mit dabei. Preis: unter 60,- Euro bei www.thomann.de
  • Rode VideoMic Me: Mikrofon, das sich direkt an das Smartphone anschließen lässt. Integrierte Kopfhörerbuchse zum Mithören während der Aufnahme und Wiedergabe. Preis unter 60,- Euro

Auf dem Computer oder Laptop könnt ihr dann mit folgenden Programmen den Podcast aufnehmen:

  • Windows-Sprachrekorder: Teil von Windows 10. Wenn ihr das Programm nicht auf eurem Rechner findet, einfach über den Windows10-Store kostenlos herunterladen. Die App ermöglicht einfache  Schnitte der Aufnahme und das Versenden der Datei per E-Mail.
  • Audacity: ein freier (kostenloser) Audioeditor und -rekorder. Audiodateien können aufgenommen und bearbeitet werden.
  • GarageBand (nur für Apple-Computer): ein kostenloser Audioeditor und -rekorder, mit vielen Funktionen, auch für Anfänger geeignet.

Wer lieber das Smartphone zum Aufnehmen benutz kann diese Apps einsetzen:

Wichtig bei der Audio-Produktion sind Kopfhörer. Wenn, Ihr die Lautsprecher des Laptops oder Smartphones nutzt, kann es zu Rückkopplungen kommen. Ein hoher Pfeifton ist dann das Ergebnis und die Aufnahme kann nicht benutzt werden.